Winterlaufserie Jügesheim

Es ist „geringfügig kompliziert“! Die ersten beiden Termine habe ich wegen Überschneidungen verpasst, zum dritten musste ich eine Überraschung erleben!

Seit dieser Saison firmiert die Laufserie „under new management“. Der bislang Verantwortliche ist in Ruhestand gegangen, neue Leute steuern das Boot. Leider hat mich dann am Start fast der Schlag getroffen, hatte man doch die Rasenseite mit Stangen verstellt, die optisch wie eine Barrikade wirken. Wie das wirkt zeigt das kleine Foto links. Fotografen haben dort keine Chance mehr. Ist das so gewollt? Sagt es lieber gleich, ich werde so oder so meine Schlüsse daraus ziehen, da die Botschaft klar ist!

Den Start könnt ihr im Titelbild sehen. So wie die zwei das Stadion verlassen haben kamen sie rund 30 Minuten später auch wieder aus dem Wald heraus. Seite an Seite oder Kopf an Kopf. Ich habe selten einen 10-Km-Lauf gesehen, der 500 Meter vor dem Ziel in einem Sprint mündete!

Im Gegensatz zu früher gab es jetzt auch gleich Siegerehrungen. Dazu fallen mir allerdings ein paar Gedanken ein. Es werden nicht mehr Altersklassen, sondern nur Gesamtsieger geehrt. Führt das jetzt dazu dass der 80jährige Opa gegen seine Enkel antreten muss? Wer da keine Chance hat dürfte von Anfang an klar sein.

Die Ergebnisse gibt es bei Maxx-Timing.

*** Ausserhalb dieses Nachrichtenbeitrags können keine weiteren Fotos erscheinen! ***