Riese&Müller MTB Rhein-Main-Cup 1

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Okay, nachdem am vergangenen Sonntag der 1. Lauf zum Rhein-Main-Cup in Darmstadt stattgefunden hat verlinke ich hier kurz mein Video. Es sind Szenen aus dem Lizenzrennen U40, Ü40, U19, U17, also ein netter Eintopf.

Mehr gibt es von mir nicht. Ich bringe diesen Beitrag vor allem damit nicht jeder einzeln nach dem Link fragt. Der wurde auf Youtube und Facebook gepostet, aber anscheinend nicht allen angezeigt.

Grund warum ich nicht auf den sportlichen Teil eingehe? Man hat mir MItte November an eben dieser Stelle eine sehr deutliche Ansage gemacht! Die lässt sich zusammenfassen: Entweder du schreibst was wir lesen wollen oder bist still! Konstruktive Kritik beleidige den Verein!

Also bin ich seit da eben still. Ich will und werde niemandes Lohnschreiber sein! Wer da eine Propagandaabteilung braucht mache das bitte selbst.

Viel Spaß mit den 10 Minuten Bewegtbild, und sorry für die, denen das wieder zu lang gedauert hat obwohl der Film am Tag nach dem Rennen online war. Auch ich verfolge die sozialen Medien, und ob ihr es glaubt oder nicht, man kann da zwischen den Zeilen mehr herauslesen als in Worten da steht.

Was steht denn da? „Danke dass du so blöd warst!“ Viel Aufwand, kein Dank. Siehe auch die Ansage zuvor.

Hauptsache schnell, alles andere zählt nicht. Hinterher braucht dann auch keiner mehr kommen.

Warum fehlt in dem Film die Siegerehrung? Als Ehre für die Sieger ist die doch eigentlich obligatorisch. Nun, es hat keine filmerisch verwertbare gegeben! Auch wenn ihr jetzt vermutlich wieder eingeschnappt seid, ich sage wie es ist. Kommunikations-Chaos. Nach dem Rennen hiess es draussen, die Ehrung sei in der Halle, sofort. Dort stand auch das Treppchen, und die Siegerehrung der Hobbyfahrer fand statt. Da waren auch die Lizenzfahrer anwesend. Was dann kam war – eine Pause! Als die rum war waren die Fahrer weg. Was hat man denn erwartet? Dass die geschwitzt da rumstehen? Heraus kam was man im Film nicht zeigen kann, nämlich eine Abfolge „Zahnlücken“. Kaum eine Ehrung war vollständig, es war mal hier, mal da wer da. Die Meisten fehlten. Das zu dokumentieren wäre noch mehr „Beleidigung“ als ein Weglassen. Also – Thema durch!