DGWR-CX 2022

Unverhofft kommt oft! Es war Samstag Abend Punkt 20 Uhr als sich mein Postfach zu Wort meldete. Sonntag 10 Uhr Rennen in Wiesbaden!

Man kann inzwischen wissen wie das funktioniert. Nichts Genaues weiss man nicht, es ist nur Ort und Zeit bekannt und es gibt naturgemäß auch keinen offiziellen Veranstalter. Über eine anonyme Verteilerliste werden potentielle Interessenten, die sich da haben eintragen lassen, informiert wenn es zum Thema was zu berichten gibt. So trafen sich denn zur angegebenen Zeit am angegebenen Ort ziemlich genau zehn Leute zum gemeinsamen Radfahren. Was spricht gegen etwas Sport mit hinreichend Abstand an der frischen Luft? Bei klarem Verstand – garnichts!

Anscheinend hatte Petrus die Vorgaben der Regierung zu Treffen in der Öffentlichkeit auch gelesen, und lieferte Nebel. Bis zur Stadtgrenze war es zwar bedeckt, sonst aber klar. Ab der Abfahrt Kastel änderte sich das schlagartig, und man fuhr in einer Waschküche mit Sichtweiten von teilweise weniger als 100 Metern.

Das Gelände entsprach ziemlich genau dem, was man sich als Laie unter einem angehenden Bauplatz vorstellt. Eine Wiese, die schon mal bessere Zeiten gesehen hat inmitten einem Areal, das Normalverbraucher als ehemaliges Neubaugebiet bezeichnen würden, wenn zwar die Häuser fertig geworden sind, das Drumherum aber noch Tätigkeit erfordern würde, von der man weit und breit nichts sieht.

Aber es muss da mal Ansätze gegeben haben, stehen auf der Wiese doch Elemente herum, die man einem Pumptrack zuordnen könnte, auch wenn der aktuelle Zustand beklagenswert ist. Holz wird eben morsch, wenn es keiner pflegt.

15 Runden. Das war die Vorgabe. Bei manchen kam es aber gar nicht so weit. So mancher verlor unterwegs seine Kette, und Werkzeug war da gefragter denn je. Für ein Trainingsrennen gerade noch erträglich, wären solche Dinge im Rennbetrieb indiskutabel.

Fotos vom Ereignis sind in der Bildersammlung.

Das Finale vom Atzencross findet kommendes Wochenende statt, das Darmstädter Glühweinrennen dann unter der Voraussetzung der Möglichkeit Anfang Februar. Das Crossrennen in Mannheim ist für den 15.1. als 2G+-Veranstaltung ausgeschrieben.