Gießener Stadttheater

Foto: Symbolbild

Gießen – In Coronazeiten ungewöhnlich ist die knall auf fall bekannt gegebene Ausschreibung für das Radrennen Rund um das Stadttheater Gießen, das schon am kommenden Sonntag, 6.9.2020, stattfinden soll. Es dürfte damit eins der ganz wenigen Radrennen in Hessen Anno 2020 sein.

Die Anmeldefrist endet bereits heute, Vorabüberweisung des Startgelds ist erforderlich. Es gelten die üblichen Auflagen hinsichtlich Abstand und Hygiene.

Ich habe angefragt, ob die Anwesenheit von Fotografen oder Filmern gestattet ist. Wenn man sieht wie andere Rennen in letzter Zeit damit umgegangen sind muss man hier mit allem rechnen.

Wenn es möglich ist werde ich von dort berichten.

Erreichbar ist der bekannte Innenstadtkurs am besten mit dem Auto über den Stadtring und von dort weiter zum großen Parkplatz am Messegelände. Von dort ist es nicht mehr weit.
Folgt am besten dem Navi. Autobahnausfahrt Licher Straße.

EDIT: Mittlerweile ist die Antwort auf meine Anfrage eingetroffen. Demnach wird es auch hier keinen Zugang zu Start und Ziel für Jedermann geben. Alles soll abgeschottet werden – mitten in der Stadt!

Meine Meinung: allmählich langts! Die ganze Zeit beklagt man sich über ausbleibendes Publikumsinteresse, und dann sowas. Kein Wort davon in der Ausschreibung, die Überraschung folgt vor Ort. Jeder Stadtstreicher, der da auf seiner Bank sitzt, jeder Passant der in den Park will ist einfach da und darf das auch, und alle anderen sollen einen Kotau machen? Nein, zu retten ist da nichts! Dann sagt lieber gleich wie in Baden, dass man keine Gäste wünscht. Die Ausrede von wegen Kontaktdaten ist da geradezu lächerlich.