HM EZF Stadtallendorf

Alle Jahre dasselbe Spiel?

In Hessen ist es eine althergebrachte Tradition, die Zeitfahrmeisterschaften immer Anfang Juni auf dieser Panzerstraße zwischen den Kasernen von Stadtallendorf und Neustadt auszutragen. Solange bei der Bundeswehr Sonntagsruhe herrscht gibt es da kaum Probleme.

So hatte man auch gestern wieder bestes Wetter erwischt, es war fast schon zu warm bei Temperaturen um 29°C und eitel Sonnenschein. Jedes Fleckchen Schatten, vor allem unter dem Startzelt, war da hochwillkommen.

Die Beteiligung war teils recht gut, teils aber auch nur mäßig. In manchen Klassen waren kaum ein halbes Dutzend Starter erschienen, und die Zahl derer, die in den Listen mit „dns“ – did not start – standen war manchmal fast ein Drittel des Gesamtaufkommens. Einige waren erkältet, andere verließ der Mut, wieder andere das Material. Einer stand da am Start und merkte zu spät, dass er einen Schleicher hatte. Während seine Betreuer händeringend nach Werkzeug und einer Pumpe suchten tickte unerbittlich die Uhr. Die war schneller …

Was dort teilweise an Rädern an den Start geschoben wurde hätte sich auch in der Wechselzone des Ironman gut gemacht. Zeitfahrräder und Spezialanfertigungen. Die überwiegende Mehrzahl startete aber mit „ganz normalen“ Rennrädern, und hatte Erfolg damit. Von da her wunderte sich mancher beim Ausrichter über Absagebegründungen einiger Sportler, man habe kein passendes Material.

Am Start der Elite tauchte dann ein Name auf, der in der MTB-Szene eher bekannt ist: Tobi Eise! Mitglied im Team der HWG Gedern und auf dem Mountainbike eine Größe seiner Art fährt er diese Saison beim Team Triebwerk auf der Straße, um – wie er sagt – seinen Horizont zu erweitern. Dass er nichts verlernt hat stand im Ziel fest. Fast anderthalb Minuten Vorsprung auf den Zweiten bei einer welligen Strecke von 27 Kilometern sind eine Ansage!

Alle Ergebnisse gibt’s hier. Bilder gibt’s demnächst in der Galerie, oder als unbearbeitete Vorschau bei mir zuhause. Dieser Link wird verfallen, sobald die endgültige Galerie fertig ist!