Deutsche Meisterschaften Einhausen, Tag 1, EZF

Unverhofft kommt oft!

Das dürfte sich auch Jasper Frahm (Team Heizomat) gedacht haben, nachdem das Ergebnis des heutigen Einzelzeitfahrens der U23 in Einhausen feststand.

Er war der Schnellste auf dem tellerflachen Rundkurs, der früher durch das Rennen „Rund um den Jägersburger Wald“ bekannt war. Lediglich zwei Erhebungen gibt es darin – die Autobahnbrücken.

Die Zeit von 37:07 Minuten für die 30 Kilometer reichten für den Sieg. Auf den Plätzen folgten Max Kanther (Sunweb Development Team) und Richard Banusch (LKT Brandenburg).

Dass gute zwei Minuten eine Welt sein können hat der Titelverteidiger erfahren. Patrick Haller machte Bekanntschaft mit der Defekthexe und landete abgeschlagen auf Platz 32.

Als bester Hesse wurde Jonas Rutsch 6., etwas dahinter auf den Rängen 10 und 11 Miguel Heidemann und Victor Brück (beide Herrmann Radteam).

Derzeit laufen noch die Rennen der Elite Männer und Frauen.
Die Siegerehrung aller Klassen soll gegen 21 Uhr stattfinden. Darum: Später mehr.

UPDATE: Wie das Team Lotto Kern-Haus soeben auf Facebook meldet hat dessen Fahrer Robert Kessler das Zeitfahren der Bundesliga gewonnen, das heute ebenfalls in Einhausen ausgetragen wurde.

UPDATE2: Tony Martin ist neuer Deutscher Meister im Zeitfahren der Männer. Der Titel scheint in seiner Sammlung einen besonderen Wert zu haben, so wie er bei der Ehrung gestrahlt hat…

10 Minuten Video mit Impressionen der U23:

Ein paar Fotos sind in der Galerie.

Ergebnisse findet ihr wie üblich bei Rad-Net.de. Die U23 ist schon online.