Winterlaufserie Jügesheim

Man konnte sich heute beim dritten Durchgang der Jügesheimer Winterlaufserie an die Werbung erinnert fühlen  – ihr wisst schon,
„… verleiht Flügel“. 

AF1V3918Ob Julian Flügel fliegen kann weiß nur er selbst, auf jeden Fall war er schnell genug unterwegs um konkurrenzlos in 30:36 Minuten den 10-Km-Lauf für sich zu entscheiden. Ihm folgten auf den Plätzen Aaron Bienenfeld und Florian Totzauer im Zielsprint.

Das Ergebnis bei den Frauen lautet Kerstin Bertsch-Straub vor Christina Walloch und  Veronika Ulrich.

Es war ein verregneter Tag, dieser erste Samstag des neuen Jahres. Sehr wahrscheinlich hielt das einige Starter von der Teilnahme ab, lagen doch die Starterzahlen etwas unter denen der vorherigen Durchgänge. Waren es im Dezember bei besserem Wetter noch 307 Männer sowie 109 Frauen, die ins Ziel gekommen sind, so verzeichnet die Liste diesmal „lediglich“ 72 Frauen und 220 Männer im Ziel.

Vielleicht war es aber auch der schon zu diesem Zeitpunkt absehbare Sieger. Julian Flügel hat ja schon einige Erfolge auf seinem Konto und ist in der Szene kein Unbekannter! Zwar war er am Anfang im November nicht am Start, hat aber den Dezemberlauf gewonnen, und auch das schon mit Abstand! So war es nicht besonders verwunderlich, dass er das jetzt wiederholte.

Er führt auch in der Serienwertung der besten zwei von drei Läufen.

Hier geht´s zu den Ergebnislisten, Bilder sind in der Bildersammlung.

Vierter und letzter Durchgang der Serie wird am 6. Februar sein. Am gleichen Tag startet auf dem Woogsdamm bei Groß-Gerau auch der dortige Frühjahrslauf.

Es wäre nun noch die Frage offen, ob Julian Flügel dann den Sack zu macht oder ob er sich für ein anderes Vorhaben schont.