Frankfurter Silvesterlauf

Trotz strahlendem Sonnenschein an diesem Sonntagmorgen:
Infolge des Wintereinbruchs vom Samstag, bei dem auch das Rhein-Main-Gebiet unter einer Decke aus Schnee und Eis versank, geriet die 36. Auflage des Silvesterlaufs von Spiridon Frankfurt zu einer rutschigen Angelegenheit.

Immer am Sonntag vor Silvester veranstaltet Spiridon Frankfurt an der Commerzbank-Arena im Frankfurter Stadtwald einen Silvesterlauf zum Jahresausklang, der auch dieses Jahr mit rund 1900 Teilnehmerinnen und Teilnehmern wieder gut besucht war.

Bevor jedoch die Erwachsenen ihre Rutschpartie unter die Laufschuhe nehmen konnten begann der Wettkampf mit den Starts der Kinder, der auch dieses Jahr – im Gegensatz zum Haupt- und Elitelauf – wieder auf der Straße vor der Wintersporthalle gestartet wurde. Es fanden Wettbewerbe auf einer Wendepunktstrecke über 2 bzw. 4 Kilometer statt, getrennt nach Jahrgängen.

36. Spiridon Silvesterlauf Frankfurt 2014, Start Kinder
36. Spiridon Silvesterlauf Frankfurt 2014, Start Kinder
36. Spiridon Silvesterlauf 2014, Start Jugend
36. Spiridon Silvesterlauf 2014, Start Jugend

Den Wettbewerb der Schüler gewann Mika Kessler vom TV Trebur, bestes Mädchen war Meret Joeris von MTV Bad Kreuznach.

Sieger Schüler: Mika Kessler
Sieger Schüler: Mika Kessler
Siegerin der Schülerklasse: Meret Joeris
Siegerin der Schülerklasse: Meret Joeris

Im Rennen über 4 Kilometer gewannen Anthony Hildenbrand vom FC Dörlesberg bzw. Gina-Marielle Schürg vom TSV Friedberg-Fauerbach.

Anthony Hildenbrand
Anthony Hildenbrand

Um 12 Uhr fiel der Startschuss für das Elitefeld im Hauptlauf, der wegen zweiter Baustellen der Bahn in diesem Jahr etwas verändert werden musste.  Der Start war vor den Parkplatz Gleisdreieck verlegt worden, was keine schlechte Entscheidung war.

Start Elite 10 Km
Start Elite 10 Km

Die Runde verlief durch Niederrad entlang der Straßenbahn bis Schwanheim, um dann gegen den Uhrzeigersinn durch den Wald zum Stadion zurück zu führen.
Mit einer Siegerzeit von 33:04 Minuten gewann Jannik Ernst vom TV Waldstraße Wiesbaden überlegen vor Kerrick Hesse, bei den Damen brauchte Tinka Uphoff 37:56 Minuten, was im Gesamteinlauf Platz 29 entsprach.

Sieger über 10 Km: Jannick Ernst
Sieger über 10 Km: Jannick Ernst
Die ersten Drei im Hauptlauf
Die ersten Drei im Hauptlauf

Insgesamt eine schöne Veranstaltung, die man gerne immer wieder besucht!

Mehr Bilder findet ihr im Fotoarchiv.