Winterlaufserie Jügesheim 2017/18

Neues Spiel, neues Glück?
Aufgrund äusserer Einflüsse waren die Organisatoren der JSK Rodgau im letzten Jahr gezwungen gewesen, ihren 10-Kilometer-Kurs zu ändern, und den Start ins Maingau-Energie-Stadion zu verlegen. Wegen der guten Resonanz aus einer Umfrage ist er dieses Jahr wieder dort, wenn auch der Kurs leicht geändert worden war. 371 Damen und Herren nahmen die Herausforderung an. Diese Zahl wurde mir jedenfalls offiziell mitgeteilt.  „Winterlaufserie Jügesheim 2017/18“ weiterlesen

Testival …

Wenn es nicht regnen will muss man den Acker bewässern, sonst verdorrt die Frucht. In der vergangenen Woche hielt es Andreas Hunkel, Besitzer eines Radladens in Rödermark mit dem sprechenden Namen Radsport360°, ebenso mit dem zarten Pflänzchen CycloCross. Er veranstaltete ein Testival, das heute mit einer gemeinsamen Ausfahrt endete. „Testival …“ weiterlesen

Limburger Cityrennen

Spricht man von Limburg dürfte die überwiegende Mehrheit eher an ein gewisses Molkereiprodukt oder an den Dom denken, vielleicht noch an eine gleichnamige Provinz der Niederlande, wohl aber weniger an den RSV Nassovia.

Dieser trug gestern gleich gegenüber vom Bahnhof zum nunmehr schon 27. Mal sein jährliches Cityrennen aus. Ein Kriterium wie aus dem Kochbuch. Man nehme einen 800 Meter langen Rundkurs, baue in den Seitenstraßen eine Anmeldung  sowie die obligatorische Wurst- und Kuchentheke auf und starte Punkt 12 Uhr Mittags mit den Senioren das erste Rennen.  „Limburger Cityrennen“ weiterlesen

Stenger Bike Waldsee Cup 2017

Dieses eigentlich unter der Bezeichnung „6 Stunden von Heimbuchenthal“ bekannte Rennen fand gestern eine neue Auflage. Allerdings nicht in Heimbuchenthal.
Was macht man, wenn die eigentliche Rennstrecke durch Baustellen auf Jahre hinaus blockiert ist? Man ging in der Nachbarschaft hausieren, und fand „Asyl“ auf dem Sportplatz von Volkersbrunn. Start war um 10, und Zielschluß logischerweise um Punkt 16 Uhr.  „Stenger Bike Waldsee Cup 2017“ weiterlesen

1. Reinheimer Radsporttag

Sie müssen sehr ausgehungert gewesen sein! Gemeint sind die Straßenradrennfahrer, denn anders ist kaum zu erklären, dass ein neues Rennen im vorderen Odenwald Fahrer auch aus Göttingen oder Wuppertal anzieht. Das liegt ja nun nicht gerade um die Ecke, und im Vergleich zu größeren Wettbewerben ist der Kurs von rund einem Kilometer Länge mit Start und Ziel am Friedhof auch nicht außerordentlich spektakulär. Er hat es aber dennoch „in sich“ mit einer ansteigenden Zielgeraden, und unterwegs einigen S-Kurven und Engstellen. „1. Reinheimer Radsporttag“ weiterlesen