Hessenmeisterschaft auf der Bahn

Dieses Pfingstwochenende verlief bis jetzt etwas anders als ursprünglich von mir geplant! Nachdem ich am Mittwoch Abend schon einen weiteren Lauf der umgangssprachlich als Sommerbahnpokal bezeichneten Trainingsrennserie besucht hatte (Hier der Artikel) fand am eigentlichen Wochenende nun am Freitag Abend der Wolfskehler Straßenlauf, am Samstag Nachmittag und Abend die Pfungstädter Laufgala, heute früh in Münster der 33. Morettriathlon und als „Main Event“ die zweitägigen Hessenmeisterschaften auf der Radrennbahn in Darmstadt statt. Komplettiert wird das Ganze morgen in Michelstadt, wenn Ralph Berner eine weitere Ausgabe der City-Cross-Rennen präsentiert. Dann wird wieder ein (hektisches) Pfingstwochenende Geschichte sein. „Hessenmeisterschaft auf der Bahn“ weiterlesen

Kreisverkehr

Alle Güter sind knapp! Sie müssen bewirtschaftet werden!

Dieser Lehrsatz gilt im übertragenen Sinne auch für den Radsport, und zwar hinsichtlich des Rennkalenders. Andere Leute sagen: Du sollst die Feste feiern wie sie fallen. Und wenn sie nicht fallen wollen hilft man eben nach!

Die einzige verbliebene Radrennbahn in Hessen steht in Darmstadt, ist 333 Meter lang, aus Beton, und steht eigentlich die meiste Zeit leer. Einige haben sich Gedanken gemacht, wie man das ändern könnte, und den Sommerbahnpokal erfunden. „Kreisverkehr“ weiterlesen

Neues aus dem Laufland

Das Laufland in Darmstadt ist nicht einfach nur ein Sportgeschäft. Es ist eine der ersten Adressen in der Region, wenn es um Fragen der Ausrüstung zu Ausdauersportarten geht. So besteht denn auch das Zentrum des Ladens aus einem Laufband, der Ladentheke – und einem Sofa! Dort fand gestern Abend die Teampräsentation der Triathleten des DSW Darmstadt statt.  „Neues aus dem Laufland“ weiterlesen

Radrennen am 1. Mai

Was da offiziell „Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt“ heißt hat ein Radiomoderator heute treffend als Kneipkur bezeichnet. Pünktlich zum Start fing es nach mehrwöchiger Trockenheit an zu regnen, und hörte nicht mehr auf! Die Temperatur in Ruppertshain betrug kaum mehr als 10 Grad Celsius.
Dennoch – aufgeben gibt´s nicht! Auf die Aufforderung, in den Besenbus einzusteigen, meinte ein Sportler so treffend: Bevor ich mir in nassen Klamotten da drin einen abfriere kann ich auch selbst nach Hause fahren!

624 Fotos aus der Gegend um Ruppertshain sind jetzt online.

Gersprenzlauf und Schülerduathlon

Der VfL Münster und seine Triathlonabteilung sind in der Region und darüber hinaus bestens bekannt für ihre Umtriebigkeit. So fanden heute im und um das Gersprenzstadion von Münster gleich zwei hochklassige Veranstaltungen statt, die bestens geeignet waren, Lust auf Sport zu wecken. Beim morgens gelaufenen Gersprenzlauf zeigten sowohl Daniel Schmoll als auch Veronika Ulrich konkurrenzlose Vorstellungen auf der Halbmarathondistanz. „Gersprenzlauf und Schülerduathlon“ weiterlesen