Stenger Bike Waldsee Cup 2017

Dieses eigentlich unter der Bezeichnung „6 Stunden von Heimbuchenthal“ bekannte Rennen fand gestern eine neue Auflage. Allerdings nicht in Heimbuchenthal.
Was macht man, wenn die eigentliche Rennstrecke durch Baustellen auf Jahre hinaus blockiert ist? Man ging in der Nachbarschaft hausieren, und fand „Asyl“ auf dem Sportplatz von Volkersbrunn. Start war um 10, und Zielschluß logischerweise um Punkt 16 Uhr.  „Stenger Bike Waldsee Cup 2017“ weiterlesen

1. Reinheimer Radsporttag

Sie müssen sehr ausgehungert gewesen sein! Gemeint sind die Straßenradrennfahrer, denn anders ist kaum zu erklären, dass ein neues Rennen im vorderen Odenwald Fahrer auch aus Göttingen oder Wuppertal anzieht. Das liegt ja nun nicht gerade um die Ecke, und im Vergleich zu größeren Wettbewerben ist der Kurs von rund einem Kilometer Länge mit Start und Ziel am Friedhof auch nicht außerordentlich spektakulär. Er hat es aber dennoch „in sich“ mit einer ansteigenden Zielgeraden, und unterwegs einigen S-Kurven und Engstellen. „1. Reinheimer Radsporttag“ weiterlesen

3. Bergrennen Langenbrand 2017

Langenbrand ist ein 800-Seelen-Dorf nahe Forbach im nördlichen Schwarzwald und hat neben viel Natur weitaus mehr zu bieten als man gemeinhin von der Ecke erwartet. Wer also nach einer sportlichen Herausforderung sucht ist alljährlich Anfang September hier genau richtig, fand da gestern doch nun schon zum dritten Mal ein gewisses Bergzeitfahren statt, das einige Besonderheiten zu bieten vermag.  „3. Bergrennen Langenbrand 2017“ weiterlesen

HM EZF Stadtallendorf 2017

Neues Jahr, neues Glück. Das war auch gestern das Motto bei den Hessenmeisterschaften im Einzelzeitfahren, wie üblich von Stadtallendorf über die Militärstraße nach Neustadt und zurück.

Die Bilder sind online.

Es gilt auch diesmal wieder das Übliche: Alle Rechte vorbehalten!
Nutzung der Bilder gerne möglich, aber bitte nur nach Absprache. Alle Bilder im Netz haben bei mir eine Auflösung von 72 DPI. Das reicht zum Angucken am Bildschirm, ist aber zu wenig für Drucke oder Ausbelichtungen. Ihr könnt auf Wunsch gerne zu gegebener Zeit höher aufgelöste Dateien bekommen. Dazu bitte ich um eine eMail mit Zweckangabe, da dies entscheidet was nötig ist.

Rothaus Bike Giro Hochschwarzwald

Was da bis letztes Jahr noch als „Trans-Schwarzwald“ bekannt war und unmittelbar mit der Marke Vaude in Beziehung stand heisst seit diesem Jahr „Rothaus Bike Giro Hochschwarzwald“, und hat quasi drei Eltern: Die Brauerei Rothaus, die mit ihrem Domizil in Grafenhausen die eine Hälfte, und den Feldberg, der die andere Hälfte beherbergt.

Die Badische Staatsbrauerei Rothaus

Das gut gemachte 4-Etappen-Rennen wird von den Brüdern Sauser aus Villingen-Schwenningen mit Unterstützung bekannter Namen gemacht, und die wissen, was sie tun. So stammt die Strecke von niemand geringerem als Simon Stiebjahn selbst, der die Region wie seine Westentasche kennt und natürlich an dem Rennen selbst teilnimmt „Rothaus Bike Giro Hochschwarzwald“ weiterlesen

Das war´s: der Sommerbahnpokal 2017

Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt!

An dem Sprichwort war auch gestern was Wahres dran!
Hatte es den ganzen Tag hinweg geschauert und gewittert, war die Bahn in Bessungen um 19:15 Uhr eigentlich trocken und befahrbar – alleine es fehlten die Sportler! Zum einen hatten die wohl angenommen, der Termin würde ausfallen und vermutlich auf den Ersatztermin in einer Woche gesetzt, zum anderen hatten sie wohl vergessen, was für heute sonst noch so anberaumt worden war. So fanden Würstchen, Steaks und Salate ihre Abnehmer unter dem verbliebenen anwesenden harten Kern, bestehend aus fünf Sportlerinnen und Sportlern, dem WA und einem Fotografen. Die Sportler trainierten, während der Grill seine Arbeit tat, und dann wurde es in gemütlicher Runde spät … „Das war´s: der Sommerbahnpokal 2017“ weiterlesen

Darmstädter Waldlauf

Nein, der Wald lief nicht! Das wäre auch viel zu gefährlich 😉

Statt dessen liefen an ungewöhnlichem Ort zu ungewohntem Datum – einem Freitag Abend – etliche Sportlerinnen und Sportler durch den Wald bei der Winkelschneise, auch verschrien als Hundewiese, aber an einem anderen Tag im Jahr gut genug für den Darmstadt-Cross, der auch dort stattfindet. Ebenso hat dieser Ort schon mehrere Duathlons gesehen. Es ist also eine bewährte Location.

Thomas Zöller ist mit seiner Firma Zöller Media and Sportz – hinten mit Z – nicht nur Veranstalter mehrerer Sportevents in der Region sowie Verleiher von Absperrgittern und anderem dafür nützlichem Zubehör, er bringt auch gleich sein eigenes Team mit und belegt so immer wieder gerne vordere Plätze. So auch heute, als mit Familie Koch drei der ersten sechs Plätze über die Kurzstrecke gleich mal an die eigene Mannschaft gingen.

Über die Langstrecke von 11 Km gewann Sven Perleth von On-Running,de. Deren Stand mit Laufschuhen war gut besucht und ebenso Sponsor der Veranstaltung wie es auch himmlischen Beistand gab, wenn auch nicht immer Erwünschten: Petrus lieferte nämlich Getränke, unverpackt vom Himmel und garantiert immer zur Unzeit!

Gestartet wurde um 19 Uhr. Es galt zwei oder vier Runden zu absolvieren, und wie nicht anders zu erwarten war hinterließen gerade die Triathleten bleibenden Eindruck.

Bilder und mehr gibt´s später. Gute Nacht! 😉