Oh what a man!

Kinzigman! Immer Mitte Mai findet seit Jahren am Kinzigsee dieser Triathlon statt. Der diesjährige Sieger: Vincent Größer.

Nach den starken Regenfällen am Freitag stand das Gelände stellenweise unter Wasser. Man musste aufpassen wo man hintrat.

der Bodenzustand …

Wie steigert man groß? Groß. Größer. Vincent Größer!

Der Giessener Triathlet hat heute (wieder mal) allen gezeigt, wie´s geht! Nach einer konkurrenzlosen Vorstellung gewann er den Kinzigman am Strandbad Kinzigsee bei Langenselbold in 0:57:30.51 Stunden.

vorläufiges Ergebnis laut Aushang

Bei einer gemessenen Wassertemperatur von 18°C war den Sportlerinnen und Sportlern das Tragen eines Neoprenanzuges freigestellt. Die meisten nutzten ihn trotzdem, stand einer kürzeren Wechselzeit doch das Risiko von Krämpfen durch Auskühlung gegenüber.
Zwar war Vincent nicht als erster aus dem Wasser, aber was bedeutet das schon bei einem, der zu Jugendzeiten vereinsmäßig Radrennen fuhr? Seinen Rückstand aus dem Schwimmen hat er nicht nur wettgemacht – nein, er hat dabei einen solchen Vorsprung herausgefahren dass man meinen könnte, die Konkurrenten seien unterwegs falsch abgebogen! Es dauerte gefühlte Ewigkeiten, bis der zweite, Caspar Halberstadt, in der Wechselzone auftauchte. Der ist ja auch nicht gerade ein Anfänger. Was half es ihm, der bessere Läufer zu sein? Nichts!

Zieleinlauf
Zielverpflegung – reichlich und gut!
Siegerehrung

Ein Video des Rennens (ca. 12 Minuten) findet ihr hier:

Aus 2015 gibt es da ja auch noch so ein „Andenken“: