Lahntallauf Marburg

Der Lahntallauf in Marburg ist nicht einfach nur ein Lauf.
Morgens um 10 Uhr wurden heute gleich fünf Läufe auf einmal gestartet. Vorangemeldet waren 713 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. 

Der Mittelhessen-Express brachte mich morgens zum Marburger Südbahnhof, von wo aus es nur noch ein Katzensprung zum Start war. Eine Stunde vor dem Start zum 25jährigen Jubiläum war dort allerdings noch ziemlich tote Hose, was wohl daran gelegen hat dass die Startnummernausgabe rund zehn Gehminuten entfernt in einer Turnhalle angesiedelt war.

Um 10 Uhr fiel dann der Startschuss für alle angebotenen Distanzen, angefangen bei den 10 Kilometern gleich eine Runde bis hin zum 50-Km-Ultramarathon über die vollen fünf Mal das Lahntal hinauf und wieder herunter.

Der Sieger über die kürzeste Distanz über 10 Km heisst Christoph Bentz vom DSW Darmstadt. Heute war irgendwie der Tag der laufenden Triathleten.

Sieger des Lahntallaufs 2017 über 10 Km: Christoph Bentz

Dass er gewinnen würde konnte man schon nach dem Start fast erwarten – so wie der loslief. Gerade auf der kurzen Distanz waren etliche Triathleten angetreten, die das als Saisonvorbereitung genutzt haben. Dabei waren durchaus nicht nur Teilnehmer aus der Region am Start, sie kamen auch aus Bad Kreuznach, Fulda oder wie der Sieger aus Darmstadt.

Nicht alle waren mit ihren Ergebnissen zufrieden. Der Einlauf-Achte, Vincent Größer aus Gießen, meinte im Ziel, er sei zu forsch angegangen. Na ja, auf dem letzten Drittel wartete dann die Strafe in Gestalt des Manns mit dem Hammer…

Mitunter war es schwer, die Leute zuzuordnen. Da waren Läufer im No-Name-Trikot, von denen man aber weiss, dass sie das Jahr über für einen Triathlonverein starten. Was mir aber besonders aufgefallen war ist: Am Start waren mindestens fünf Fotografen anwesend, als der Bürgermeister den Startschuss gab. Zum Ziel rund eine halbe Stunde später waren sie alle verschwunden, und auch über den Fotoservice habe ich zu hören bekommen, die hätten draussen auf der Strecke gesessen. Ich weiss nicht ob´s stimmt, es ist auch nicht meine Sache, das zu entscheiden. Nachrichtenwert haben regelmäßig nur einige ganz bestimmte Aufnahmen, das sind nun mal zuallererst der Start und der Sieger im Ziel.

Da war es etwa 11 Uhr. Einer Durchsage zu folge war schon für 11.30 Uhr die Siegerehrung in der Sporthalle anberaumt. Ich musste mich also entscheiden: Zur Siegerehrung gehen, oder weiter beim Ziel Fotos machen?
Ich habe mich für die Ehrung entschieden.

Als die fertig war und ich wieder beim Ziel ankam war der Markt verlaufen.
Was also tun? Ich habe die Zeit genutzt und bin wandern gegangen. Bewegung tut gut!
Der Südbahnhof liegt laut Wegweisern rund 1,7 Km die Lahnauen hinab von der Stadtmitte entfernt, und von dort sind es weitere knapp 2 Kilometer bis zum Hauptbahnhof, der ganz am anderen Ende der Stadt liegt. Dazwischen liegen einige ganz schöne Fotomotive. Darüber mehr in einem anderen Artikel.

Ergebnislisten und Bilder sind online.