Hessenmeisterschaft Crosslauf

In Trebur fanden heute die Hessenmeisterschaften im Crosslauf statt, und das auf jenem altbewährten Kurs von 700 bzw. 1400 Metern Länge, dessen Hauptbestandteil der Rheindamm ist.
Aaron Bienenfeld wurde Meister der Männer-Mittelstrecke, diesen Lauf zeigt auch das Beitragsbild kurz nach dem Start.

Der Tag begann mit dem „Rahmenprogramm“ – was nichts anderes war als die vier Läufe der Jüngsten, für die es noch keine Meisterschaft gibt. Hier war die Tribüne noch voll, was sich bald danach leider ändern sollte. Die älteren Jahrgänge waren dann weitgehend unter sich, was nicht daran gelegen hat dass die Wettbewerbe uninteressant gewesen wären! Dabei hat sich der ausrichtenden Verein TV Trebur wirklich Mühe gegeben und die Veranstaltung in gewohnt einwandfreier Art und Weise durchgeführt.

Reden wir Deutsch: Ich habe mich des Eindrucks nicht erwehren können, dass die Verantwortlichen beim Verband, der heute die Federführung inne hatte, merkwürdige Vorstellungen zu haben scheinen, wie man mit seinem Publikum (nicht) umgeht!
„Junger Mann, gehen Sie da mal weg!“

Okay, man war denen offenbar im Weg! Dabei standen alle hinter der Absperrung… Hatte man Sorge, es könnte wer zu viel sehen? Es waren viele Fotografen da, aber die bekannten Gesichter der üblichen Medienvertreter habe ich nicht entdecken können.
Der dort herrschende Ton war einer solchen Veranstaltung insgesamt unwürdig! Bitte und Danke kommen im Wortschatz etlicher Funktionäre wohl nicht vor, Fingerspitzengefühl beim Umgang mit Menschen wohl auch nicht – und kein Spieß bei der Armee würde es wagen, ihm nicht unterstellte Personen in diesem Tonfall herum zu kommandieren!

Ehrlich gesagt, ich war erst entsetzt und dann konsterniert und traurig! So geht man mit Menschen, deren Mithilfe man sonst propagandistisch so gerne wünscht, nicht um. Es hat sich gezeigt, was von Aufrufen zur Mithilfe durch Bürger wirklich zu halten ist, nämlich nichts!

Informationen zum Crosslauf selbst findet ihr vorzugsweise beim Veranstalter. Dieser spricht auf seiner Website von 535 Vorangemeldeten aus 80 Vereinen.
Ich hatte mir vorgenommen, die Meisterschaft auf Video zu dokumentieren, nur wenn man dann umgehend SO empfangen wird vergeht einem wirklich die Lust! Darum habe ich mein Programm zusammengestrichen und nur von einigen Läufen Aufnahmen gemacht, die auch nicht vollständig sein werden. Für den Rest tut es mir aufrichtig leid, aber gegen Unvernunft bin ich leider machtlos. Den Start- und Zielbereich habe ich daher möglichst gemieden. Das Ergebnis findet ihr hier:

Ergebnislisten sind inzwischen beim Ausrichter erschienen. Die vor Ort ausgehangene Liste der Mittelstrecke habe ich mal abfotografiert und stelle euch das Bild hier zur Verfügung: