Sprint-DM

Heute war für einige in der MTB-Szene „Tag der Wahrheit“. In Ortenberg, einer Kleinstadt in der Nähe von Büdingen, fanden die Deutschen Meisterschaften im Eliminator-Sprint statt, einer neuen Disziplin, die eine Mischung aus Zeitfahren und Ausscheidungsrennen ist. Die Idee könnte aus dem Bahnradsport gekommen sein und wurde auf das Mountainbike übertragen.  „Sprint-DM“ weiterlesen

Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof

Sie wird gerne verklärt gesehen, die „gute alte Zeit“.

Viele sehnen sich nach „Ruhe und Ordnung“, vergessen aber dass es damals auch ein schweres Leben war, als Bauer über das Jahr zu kommen. Näher betrachtet waren die vergangenen Jahrhunderte da gar nicht so „gut“, wie manche heute gerne meinen.
Was uns heute selbstverständlich ist, wie elektrisches Licht, Telefon, medizinische Versorgung, Einkauf um Mitternacht, ÖPNV – das alles gab es früher nicht! In gewissem Sinn war manches auch gar nicht nötig, aber mit Computer und Internet, Kühlschrank und Küchenmaschine geht vieles leichter.

Freilichtmuseen wie der Hessenpark in Neu-Anspach oder das Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof sind Orte, an denen man auf den ersten Blick viel altes Holz zusammengetragen vorfindet, aber bei näherer Betrachtung eine Geschichtsstunde erlebt, die lehrreich ist und die Augen öffnet. Ich habe am vergangenen Samstag das Museum in Gutach besucht.   „Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof“ weiterlesen

VAUDE Trans-Schwarzwald 2015

Vom 12. bis 16. August 2015 fand im Südschwarzwald die zehnte Austragung des Mountainbike-Etappenrennens statt, das mittlerweile als „die Trans-Schwarzwald“ einen weit über die Grenzen Deutschland hinausreichenden Ruf genießt. In fünf Etappen führte die Tour über rund 400 Kilometer oder 10.000 Höhenmeter von Engen im Hegau bis hinauf auf den Feldberg, wo auf dem höchsten Punkt des Schwarzwaldes das Ziel aufgebaut war.  „VAUDE Trans-Schwarzwald 2015“ weiterlesen

63. Silberpils-Preis Bellheim

Radsport und Südpfalz passen zusammen wie Mosel und Wein. Die Gegend ist bekannt für zahlreiche, seit langem erfolgreich ausgetragene Veranstaltungen. Nahezu jedes Dorf hat dort über das Jahr verteilt ein bedeutendes Rennen im Kalender stehen. So war auch das gerade zu Ende gegangene Radsport-Wochenende von Bellheim keine neue Erfindung umtriebiger Marketingfachleute, sondern aus einer langen Tradition entstanden.
Angefangen hat die Rennserie dieses Jahr am Freitag mit dem 28. Abendkriterium, fand am Samstag ihre Fortsetzung im Walter-Hesselschwerdt-Renntag, und endete am Sonntag noch lange nicht mit dem 63. Großen Silber-Pils-Preis. Umrahmt wurde das Ganze vom 5. Bellheimer Masters-Etappen-Rennen, bei dem von Freitag bis Sonntag aus einem Kriterium, einem Rundstreckenrennen sowie einem Straßenrennen die Sieger ermittelt wurden. „63. Silberpils-Preis Bellheim“ weiterlesen

Kurparkrennen 2015

Der Große Preis der Stadt Bad Homburg, wie das Rennen offiziell heisst, ist in eingeweihten Kreisen eigentlich nur unter der Bezeichnung „Kurparkrennen“ bekannt. Mit der aktuell 36. Austragung ist es schon eine Traditionsveranstaltung. Es führt in Bad Homburg 50 Runden oder 80 Kilometer immer rund um den Kurpark, ein landschaftlich sehr reizvolles Gelände.  „Kurparkrennen 2015“ weiterlesen